Presse

Sie sind von der Presse und suchen den richtigen Ansprechpartner?

Bitte wenden Sie sich an:

Michael Meierhof
Mobil 0171 273 1110
oder senden Sie uns eine Email unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„BASTARD“

Martina Gedeck, Markus Krojer, Thomas Thieme, Hanns Zischler und Sibylle Canonica in dem Spielfilmdebüt von Carsten Unger

Köln, 10. März 2010 - Am 10. März 2010 beginnen die Dreharbeiten zu „BASTARD“, einer Produktion von Maranto Films GmbH und Gifted Films in Koproduktion mit dem Südwestrundfunk.

BASTARD“ ist das Spielfilmdebüt von Carsten Unger, der auch das Drehbuch schrieb. Die siebenwöchigen Dreharbeiten finden in Köln und Umgebung statt.

Zum Inhalt:

Als der neunjährige Nikolas (FINN KIRSCHNER) spurlos verschwindet, befürchtet die Polizei ein Sexualverbrechen. Die Psychologin und Fallanalytikerin Claudia Meinert (MARTINA GEDECK) stößt in der Auseinandersetzung mit den Eltern auf Widersprüche, besonders die Mutter scheint etwas zu verbergen. Als ein Video von dem gefesselten Nikolaus auftaucht, führt die Spur zu dem dreizehnjährigen Leon (MARKUS KROJER). Jetzt liegt es an der Psychologin, Vertrauen zu Leon aufzubauen und den Fall zu entschlüsseln. Leon beginnt ein Katz- und Mausspiel mit Ermittlern und Familie, an dessen Ende eine außergewöhnliche Enthüllung steht.

Die verzweifelte Suche eines Jungen nach einer heilen Welt droht in eine Katastrophe für alle Beteiligten zu münden.

Der Psychothriller „BASTARD“ erzählt seinen Stoff als Drama einer betrogenen Jugend, das in eine komplexe Erlösungsgeschichte mündet.

Die Hauptrollen spielen MARTINA GEDECK („Der Baader Meinhof Komplex“, „Das Leben der Anderen“), MARKUS KROJER („Wer früher stirbt ist länger tot“, „Perlmutterfarbe“), Thomas Thieme („Der Baader Meinhof Komplex“, „Das Leben der Anderen“)  und ANTONIA LINGEMANN („Zeiten ändern dich“). In weiteren Rollen: Hanns Zischler, Beate Maes und Sibylle Canonica.

Produziert wird „BASTARD“ von Maranto Films und Gifted Films GmbH in Koproduktion mit dem Südwestrundfunk, betreuender Redakteur Uli Herrmann. Produzenten: Reza Bahar („Teenage Angst“, „Armee der Stille – la isla bonita“) und Nicole Ringhut.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Abwracken ohne Prämie
Von Harald Keller, Kölner Stadt-Anzeiger 31.08.2009

Am Donnerstag sendet RTL die 200. Folge von „Alarm für Cobra 11“. Die Action-Serie läuft schon seit 1996 und ist auch ein Exportschlager - mit soviel Erfolg wurde im deutschen Fernsehen selten Schrott produziert...mehr

Hauptsache, es brennt und knallt. (Bild: RTL)

Mit freundlicher Genehmigung Kölner Stadt-Anzeiger

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Produktion Glanz und Gloria

Für die Grossansicht bitte auf das Bild klicken

 

Mit freundlicher Genehmigung: "Neue Presse", Hannover,
Bericht vom 24. April 2009´, Perrevoort, Christof

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Newsletter der Oresund Film Commission:

Written by Glen Garner
Editors: Natasha Banke and Ulrik Bolt Jørgensen

German Companies Set up Shop in Southern Sweden

After months of groundwork and research, two German film service companies recently opened offices in Malmö – Multi Rent AB, a purveyor of film transport and special equipment, an d Pyro Art, a SFX and pyrotechnics specialist and camera-car rental company.

Michael Meierhof, managing director of Multi-Rent in Sweden originally approached the OFC in March 2006. “The overall support by the Oresund film Commission and the City of Malmö was very helpful and convinced me to establish the company in the region of Skåne,” he says.

Multi Rent AB is a service partner for all kinds of media production. Meierhof has 14 years of experience leasing special vehicles for the TV/movie business. The company’s production services include everything from make-up, hairdressing and wardrobe trucks to trailers, camera boats and security, with guaranteed on-time delivery, 24/7.

As the name would imply, Pyro Art, the other German shop now operating in Southern Sweden, is a specialist in pyrotechnics and special effects. With 14 years in the business himself, Eric Zumkley, the company’s owner, guarantees a full range of services from environmental and fire effects to mechanical effects, vehicles, sets, miniatures and much more.

The two companies not only target local producers but also plan to market Southern Sweden as a shooting location among their clients in Germany and convince German producers to shoot in Sweden. Bringing in business for themselves, they will also be a valuable addition to the OFC’s efforts to reach the German TV market.